Beim Thema Energieeinsparung spielt die Fassade eine große Rolle, da hier, aufgrund der großen Flächen, besonders viel Energie eingespart werden kann (rund 18%).

Durch eine effektive Wärmedämmung wird somit die erzeugte Wärmeenergie effizienter genutzt, die Umwelt geschont und Emissionen gesenkt. Die Heizkostenersparnis kann schnell einige hundert Euro im Jahr betragen.

Soll die Fassadendämmung vom BAFA gefördert werden, muss ein U-Wert von 0,20 W/m2K erreicht werden, dies ist in den meisten Fällen mit einer Dämmstärke von 16-18 cm der Fall.

Allerdings ist es zwingend notwendig jedes Objekt einzeln zu betrachten und die nötigen Berechnungen durchzuführen. Die Fassadendämmung kann dann vom BAFA mit 15% oder in Verbindung mit einem individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) mit 20% gefördert werden. In den meisten Fällen ist es sinnvoll im Zuge der Fassadensanierung auch die Fenster zu ersetzen. Auch hierfür gibt es Förderungen vom BAFA.

Gerne beraten wir sie zu allen Fragen rund um Dämmung, Förderung und allen sonstigen Anliegen.